Menü
Zuhause gesucht: Kätzchen Lisa

Meist gewünschte Spende: Snugglesafe

Im frostigen Winter halten die beißfesten SnuggleSafe Heizkissen die Wassernäpfe unserer Außenkaninchen eisfrei und dienen bei einzelnen Kaninchen als Wärmegebenden Kuschelpartnerersatz.

Unsere aktuelle Wunschliste finden Sie hier.

Zuhause gesucht: Rüde Spike

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

In den letzten Tagen sind noch einmal viele, viele Spendengelder für Buran bei uns eingegangen. Wir möchten uns auch auf diesem Weg ganz herzlich bei allen Unterstützern bedanken! Seit unserem ersten Aufruf bis heute sind insgesamt 6.382,56 Euro zusammengekommen - genug Geld, um sowohl das CT als auch die beiden Kreuzband-Operationen zu stemmen! Sofern bei der zweiten OP, die im Dezember stattfinden wird, keine großen Überraschungen auf uns zukommen, wird auch einiges Geld für die Nachsorge übrig bleiben, die dann durch unseren Tierarzt durchgeführt wird.
Wir freuen uns riesig über eure Hilfe und können euch nicht genug danken.
Buran geht es übrigens so weit ganz gut. Das operierte Knie war zwar für einige Tage dick angeschwollen und hat ihm einige Probleme bereitet, inzwischen sieht es aber wieder besser aus und die kurzen Runden draußen funktionieren auch wieder mit weniger Schwierigkeiten.

Buran braucht Hilfe!

Diagnose Buran 04.10.2017

Diagnose Buran 19.10.2017

1. OP Buran; 26.10.2017


♥🐶 Wir freuen uns - unsere Hütten sind da!

Stockdunkel war es noch und es schüttete wie aus Kübeln, da rollte ein großer LKW durch die Einfahrt des Tierheims. In aller Frühe wurden gestern die Infrarot-Hütten für unsere Außenzwinger angeliefert.
Erinnert ihr euch? Mit Hilfe der Volksbank Stendal und ganz vieler lieber Spender hatten wir Mitte des Jahres das benötigte Geld für die acht Hütten zusammen bekommen und nun pünktlich zum Herbst konnten wir sie in Empfang nehmen :)
Asta, Sharon, Mara, Flatcher und die anderen Hunde bedanken sich tausendfach bei den vielen Unterstützern und der Firma SINB Austria, welche die Hütten gebaut und geliefert hat! Den kalten Tagen können die Schnuten nun in ihren kuschelig warmen Unterkünften trotzen.

NEU - Ab sofort ganz einfach via Paypal spenden
►►► http://bit.ly/2hRetRm
Über diesen Link kommt ihr direkt zum Spendenformular, um uns mit einer Geldspende zu unterstützen. Alle Spenden werden ausschließlich für die Versorgung der Tiere und den Erhalt des Tierheims eingesetzt. Danke für Eure Unterstützung!


Nobody Knows im Tierheim – Und das nicht mit leeren Taschen!

Am 8. September war es soweit: Max Heckel und Marcel Storjohann von Nobody Knows besuchten uns im Tierheim und übergaben uns einen riesengroßen Scheck über 1.000 Euro! Im August spielten sie beim Festival „Folk in die Nacht“ auch ein Stück für uns, denn 1,11 Euro pro Eintrittskarte kamen dem Tierheim zugute :)

Ganz nach dem Motto: „Auf das Glück wartet man nicht“ kam schon im Herbst 2016 bei uns die Idee auf, dass ein Benefizkonzert oder ähnliches eine klasse Spendenaktion für uns wäre!

Über die Mecklenburgische Versicherung kam dann der Kontakt zu Nobody Knows zustande. Denn der Sohn Marcel von Regionalleiter Hauke Hoffmann und seiner Frau Doreen Hoffmann spielt in der Band und trug unser Anliegen an Frontsänger Max. Dieser begeisterte sich ebenfalls für die Idee und sagte zu. Schnell stand fest: „Folk in die Nacht“ ist das auserwählte Festival, welches übrigens gut besucht und ein voller Erfolg war!
Neben 1.000 Euro übergab uns Max außerdem einen Gutschein von Nobody Knows' Sponsor Mäc Geiz im Wert von 150 Euro!
Er stellte uns auch schon in Aussicht, dass er sich nächstes Jahr ähnliches vorstellen kann :)

Wir danken allen Bandmitgliedern von Nobody Knows für diesen Einsatz sowie allen Beteiligten drum herum, die das Event möglich machten, sowie natürlich den vielen Konzertbesuchern, die uns mit ihrem Ticketkauf indirekt unterstützt haben!


Lernen und Mitbestimmen beim Deutschen Tierschutzbund

An diesem Wochenende hat sich eine Delegation des Tierheims auf den Weg ins schöne Potsdam gemacht. Dorthin hatte der Tierschutzbund zur Mitgliederversammlung eingeladen, die alle zwei Jahre stattfindet.
Es galt über aktuelle Themen der Tierschutzarbeit zu diskutieren, darunter das Kastrationsprojekt in Odessa (Ukraine) und die Bereitstellung weiterer 31 Tierschutzwagen an angeschlossene Vereine.
Auf der Veranstaltung wurde außerdem der Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis verliehen und das Deutsche Haustierregister stellte sich unter neuem Namen vor. Wer sein gechiptes Tier registrieren lassen will - was wir dringend empfehlen! - kann dies nun über www.findefix.com (gesonderter Beitrag dazu folgt).

Bereits am Freitagabend gab es zudem eine Veranstaltungsreihe zu verschiedenen Themen, die der Optimierung inbesondere der verwaltungstechnischen Arbeit im Tierheim gelten. Dort erhielten sowohl die sieben angereisten aus Stendal als auch zahlreiche weitere Kollegen aus ganz Deutschland interessante Einblicke und Denkanstöße, die nun nach und nach ausgewertet und sicher zu der ein oder anderen Verbesserung führen werden. Bleiben Sie gespannt, wir sind es auch!


Tierheimkalender 2018

Einmal mit der Wimper gezuckt und schon ist es Sommer! Da ist der Jahrenwechsel wohl auch gar nicht mehr in so weiter Ferne ;)

Ganz so schlimm ist es natürlich noch nicht, dennoch waren wir bereits wieder fleißig und haben vorgesorgt: Die Kalender für 2018 sind zusammengestellt, entworfen und gedruckt worden und liegen ab sofort zur Abholung im Tierheim bereit. Wer eines der Schmuckstücke ergattern möchte, sendet bitte eine E-Mail an tierheim-stendal-borstel@freenet.de oder holt sich sein Exemplar persönlich vor Ort ab.
Der Einzelpreis beträgt 8 Euro (ggf. plus Porto).

Ganz lieben Dank an das Copycenter Böhme für die wiederholt hervorragende Zusammenarbeit.
Die Fotos hat auch in diesem Jahr wieder Miriam Apel gemacht.

Herausgeputzt und in Szene geworfen haben sich für Sie:

Titelblatt - Sammy, Judy, Pancake, Flecki & Nicki
Januar - Hündin Lily
Februar - Kater August
März - Die Kaninchen Cheddar, Chèvre & Cashel
April - Rüde Bodo
Mai - Kater Smutje
Juni - Rüde Spike
Juli - Kater Volker
August - Die Meereber Hermann & Forrest
September - Rüde Willi
Oktober - Die Katzenschwestern Emmi & Feli
November - Rüde Lolek
Dezember - Katze Lisbeth


Ihre Spende zählt!

Unterstützen Sie uns über Betterplace für verschiedene Projekte. Momentan sammeln wir für die Kastration freilebender Katzen sowie der Beschaffung einer neuen Hundewaage.

An alle Spender ein riesen Dankeschön von uns für die tolle Unterstützung.


AB SOFORT SIND PATENSCHAFTEN FÜR UNSERE TIERE MÖGLICH!

Liebe Tierfreunde,

wir möchten unseren Schützlingen die Möglichkeit geben, von Ihnen regelmäßig unterstützt zu werden. Einige Sorgenkinder benötigen extra Medikamente, besondere Zuwendung oder aufwändige Pflege, all unsere Vierbeiner freuen sich über Futter und Leckerlies. Es besteht die Möglichkeit, eine Patenschaft für ein ausgewähltes Tier ab 10 € monatlich zu übernehmen. Die Paten werden sowohl auf unserer Homepage als auch auf unserer Facebookseite erwähnt und bekommen per E-Mail die wichtigsten Neuigkeiten, wie zum Beispiel neu entdeckte Charaktereigenschaften, größere Krankheiten oder die Vermittlung in gute Hände. Die Tiere gehören weiterhin dem Tierheim Stendal, welches auch darüber entscheidet, wann und wohin ein Tier vermittelt wird und wer von den Mitarbeitern es umsorgt. Gelegentliche Besuche sind natürlich gern gesehen, wenn es Ihnen möglich ist. Mit den Patenschaften unterstützen Sie die Versorgung und Betreuung unserer Tiere, Sie helfen also uns als Team und unseren gesamten Bewohnern. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Aufwandsgründen und fairnesshalber den Betrag nicht direkt und nur dem ausgewählten Tier zugutekommen lassen können. Anfragen für Patenschaften richten Sie bitte an tierheim-stendal-borstel@freenet.de.

Werden Sie Mitglied


Wollen Sie Mitglied im Tierschutzverein werden?
Das freut uns!
Näheres finden Sie hier.