Menü

Boomer und Bona

Boomer ist ein verpeilter Schmusebär mit einem leichten Silberblick und schiefen Zähnen. Und als würde es nicht reichen, dass er ein witziges Gesicht hat, ist er auch nicht die hellste Kerze auf der Torte. Das macht aber überhaupt nichts, denn der Kopf der Beziehung ist sowieso Freundin Bona. Der tollpatschige Berner Sennenrüde und die intelligente Mischlingsdame sind ein recht ungleiches Paar und genau DAS macht sie zu einem unschlagbaren Team!
Die beiden kamen zusammen Anfang Juli zu uns ins Tierheim, weil ihr Herrchen schwer krank geworden war. Anders als geplant wird aus dem Aufenthalt der beiden Vierbeiner bei uns allerdings kein Pensionsbesuch auf Zeit. Da Herrchen sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um sie kümmern können wird, suchen wir für die zwei ein neues Zuhause – und das bestenfalls zusammen.
Beide Vierbeiner sind sehr herzlich, offen gegenüber dem Menschen und nach kurzem Kennenlernen sehr verschmust und anhänglich. Für Leckerchen würden sie sich vermutlich auf den Kopf stellen, nur am einfachen Sitz hapert es noch ein wenig. Und während Bona ganz zärtlich ihre Spitzmaus-Schnute zur Hand bewegt und den ihr angebotenen Happen vorsichtig entgegennimmt, schnappt Boomi voller Begeisterung aber so ungeschickt wie ein Pferd auf Rollschuhen einfach zu. Natürlich ohne böse Absichten und unsere Hände sind auch noch dran geblieben ;)

Boomer

Sie hatten im vorigen Zuhause die Möglichkeit, sich sowohl im Haus als auch im Garten breit zu machen. Dies wäre auch zukünftig der große Traum der beiden, die sich derzeit einen unserer Außenzwinger teilen.
Die anderen Hunde in den benachbarten Ausläufen sind Boomer und Bona ziemlich egal und sie stören sich nicht die Bohne an deren Machenschaften. Zur Verträglichkeit mit Katzen können wir keine sichere Angabe machen. Im vorigen Zuhause hatten sie keine Probleme mit Kindern, sodass sich diese auch in der neuen Familie befinden dürfen. Vorausgesetzt sie sind mit dem fairen Umgang gegenüber Hunden vertraut.
Beide bekommen während ihres Aufenthalts bei uns die dringend benötigte Ohrenpflege gesponsert und Boomers Gebiss wird vom Tierarzt saniert.
Bona ist etwa 2005 geboren und laut Vorbesitzer ein Collie-Mix. Trotz ihres Alters ist sie keine lahme Ente, sondern erfreut sich neben vielen Streicheleinheiten auch an gemeinsamen Flitzerunden mit ihren Pflegern.
Boomer ist etwa 2012 geboren und kastriert. Sein Bewegungsdrang wird vor allem bei einsetzendem Hunger geweckt. Sein heimliches Talent ist – wie es sich für einen Alpenbewohner gehört – das Jodeln! Wobei wir allerdings vermuten, dass er sich schnell ein neues Hobby suchen wird, sobald er keine Trauerarien im Tierheim mehr singen muss ;)
Der Auszug der beiden ist möglich, sobald alle medizinischen Prozeduren abgeschlossen sind (Ohren- und Zahnbehandlung, Impfungen…). Ein Kennenlernen ist aber selbstverständlich sofort möglich und sehr erwünscht!

Paten: müssen viele Streichelhände und Platz auf dem Schoß mitbringen!

Kontakt über:

Altmärkischer Tierschutzverein Kreis Stendal e.V.
Tierheim "Edith Vogel" Stendal-Borstel
Eichstedter Weg 10
39576 Stendal
SACHSEN-ANHALT

Tel.: 03931 - 216 363
Fax: 03931 - 218 869

tierheim-stendal-borstel@freenet.de

Öffnungszeiten:

Montag/Dienstag/ Donnerstag/Freitag:
10:00 – 12:30 Uhr &
13:00 – 16:30 Uhr
Samstag:
11:00-14:00 Uhr
Mittwochs, sonn- und feiertags geschlossen